Home

Zeitenwandel

Licht im Alltag

Bücher

Über mich

Gästebuch & Links

 
     
 
Licht im Alltag 

Mache einen Lichtpunkt aus deiner Wohnung,
deinem Haus,
deinem Herzen –
mach dich selbst zu einem Lichtpunkt auf dieser Welt!

Wie könnte das vor sich gehen?

Unser Körper ist Licht, ist Schwingung.
Und die Welt, in der wir leben, ist Licht, ist Schwingung.
Dass dem so ist, hat die Quantenphysik nachgewiesen. Für uns Menschen geht es darum, zu erkennen oder erfahren, dass wir Licht sind, und dass unser Bewusstsein mit dem Bewusstsein der Erde direkt verbunden ist. Eine Möglichkeit, diese Erfahrung zu machen, ist die Meditation. Es gibt unzählige Arten von Meditation, die hier nicht aufgezählt werden sollen (Dafür gibt es LehrerInnen, Kurse, Literatur). In der Meditation tauchen wir ein in den Inneren Raum, den Ort, wo wir einfach SIND. ICH BIN. Ich bin EINS mit dem Leben. Dieser Zustand ist die LIEBE. Dies ist auch die Antwort auf die Frage. Die Liebe macht uns zu einem Lichtpunkt, der beständig Schwingungen von Licht und Liebe ausstrahlt. Dass diese Lichter gesehen werden können, beschreibt Drunvalo Melchizedek in seinem Buch „Aus dem Herzen leben“. Die Kogi Mamas (SeherInnen vom kolumbianischen Stamm der Kogis) sahen in der Dunkelheit überall auf der Oberfläche der Erde Lichter, die zuvor nicht da gewesen waren. A ls sie diese Lichter genauer untersuchten, stellten sie fest, dass dieses Licht von Menschen ausstrahlte, die ihren Lichtkörper aktiviert hatten.

Zum Thema Lichtkörper/Lichtkörperarbeit gibt es mannigfache Literatur. Aber um es einfach zu sagen: ein Mensch, der ein positives, freundliches und fröhliches Wesen hat, strahlt viel mehr Licht aus als ein Mensch, dessen Gedanken trüb und verdüstert sind. Dies wird auch von Hellsichtigen bestätigt oder von Menschen, welche die Aura sehen können. Im Grunde genommen wissen wir es alle, heisst es doch im Volksmund: „er/sie strahlte vor Freude, Glück usw.“.

Stelle dir bei allem, was du tust oder denkst, zwei Fragen:

- Mache ich es aus Liebe?
- Dient es dem Leben?

Da es einen Zusammenhang zwischen dem Zustand unserer Welt und unseren Gedanken gibt, müsste uns daran gelegen sein, unser Denken zu verändern – dann würde sich auch die Welt verändern. Stellen wir uns einmal Folgendes vor: Ein Gedanke verschwindet nicht einfach. Ist er einmal gedacht, führt er fortan ein Eigenleben als Elemental auf einer für uns unsichtbaren Ebene. Schlechte Gedanken und Energien, Gefühle wie Angst und Hass legen sich wie schwere, graue Wolken um die Erde, wogegen die lichten und erhebenden Gedanken, Taten und Emotionen wie Lichtpunkte oder Schmetterlinge um die Erde tanzen.

Verantwortung
Übernimm Verantwortung für das eigene Leben, dafür, was du denkst, tust oder sagst.
Manchmal braucht es Mut, gegen den Strom zu schwimmen, eine eigene Meinung zu haben, für Schwächere einzustehen und für solche, die sich nicht wehren können…

„Haben Sie schon mal Wasser schreien gehört? -
Ich hab es mal schreien gehört, als ein aggressives chemisches Produkt ins Wasser geschüttet wurde.“

Dieser Satz ist mir nicht mehr aus dem Sinn gegangen, seit ich ihn am Aandersan Pfingstseminar 2007 in Bregenz gehört hatte. Dass Wasser lebendig ist und ein Erinnerungsvermögen hat, weiss man seit langem aus der Homöopathie. Aber seit Masaru Emotos beeindruckenden Experimenten mit Wasserkristallen ist bekannt, dass Wasser völlig verschieden reagiert, ob positive oder negative Gedanken und Bilder gesendet werden oder ob es mit Mozart oder mit Hard-Rock „beschallt“ wird.
Dies war der Anstoss, mich von sämtlichen chemischen Produkten zu trennen, die es noch in meinem Haushalt gab. Ich ging umgehend in den Bioladen und deckte mich mit Reinigungs-, Wasch- und anderen Mitteln für den Haushalt ein, die alle zu 100% abbaubar und organisch sind. In meinem Haus werden keine Gifte mehr in den Abfluss gekippt.
Millionen von Wesen wohnen in Meeren, Flüssen, Seen und sind auf sauberes Wasser angewiesen. Diese Wesen können nirgendwo anders hin…

Inzwischen gibt es auch die verschiedensten Methoden und Mittel, um die Qualität des Wassers im eigenen Haushalt spür- und messbar zu verbessern.


> Naturgeister

> Über das Segnen

> Schutzformel und Heilkreis

Über die Angst
Angst schwächt und macht auch leichter manipulierbar. Stellen wir die Nachrichten einfach mal ab – vor allem, da die gleichen negativen Meldungen den ganzen Tag wiederholt werden...

Was war da noch? Ah ja, der Humor!
Hier ist Platz für deinen Witz, eine schräge Geschichte oder sonst Lachhaftes aus unserer Mitwelt (Aber merke: „Sei immer perfek“)... Sende deine Geschichte an
info [at] lichtnetzwerk.ch.
 

 

Christian M. Schmid

"Manchmal braucht es Mut, gegen den Strom zu schwimmen, eine eigene Meinung zu haben, für Schwächere einzustehen und für solche, die sich nicht wehren können…"
 

Newsletter

Um meinen kostenlosen vierteljährlich erscheinenden Newsletter zu erhalten, bitte E-Mail-Adresse eingeben:
 

Vorname und Name:
E-Mail-Adresse:


> Newsletter-Archiv

 
   
         
 

© 2008-2011 lichtnetzwerk.ch | Anzahl BesucherInnen: VLC Player